Sonntag, 12. Mai 2019

U17 Großfeld Qualifikation zur Deutschen Floorball Meisterschaft


Dank dem ertsen Platz und dem Gewinn der Hessenmeisterschaft in der Altersklasse U17 Großfeld nehmen die Frankfurt Falcons auch an der Qualifikation zur Deutschen Floorball Meisterschaft teil, die am 25. und 26. Mai in Frankfurt ausgetragen wird.
Der vollständige Spielplan:
Samstag, 25. Mai
09:30 Uhr Gruppe A SSF Dragons Bonn-DJK Holzbüttgen
11:10 Uhr Gruppe B Frankfurt Falcons-SG Wellingsbüttel/Wyk
12:50 Uhr Gruppe A ETV Piranhhas Hamburg-SSF Dragons Bonn
14:30 Uhr Gruppe B SG Wellingsbüttel/Wyk-Baltic Storms
16:10 Uhr Gruppe A DJK Holzbüttgen-ETV Piranhhas Hamburg
17:50 Uhr Gruppe B Baltic Storms-Frankfurt Falcons

Sonntag, 26. Mai
09:30 Uhr Halbfinale 1 (Erster Gruppe A-Zwieter Gruppe B)
11:10 Uhr Halbfinale 2 (Erster Gruppe B-Zwieter Gruppe A)
13:30 Uhr Spiel um Platz 3 (Verlierer HF1-Verlierer HF 2)
15:10 Uhr Finale (Sieger HF 1-Sieger HF 2)

U15 Kleinfeld Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft

Nach dem unangefochtenen Gewinn der Hessenmeisterschaft nehmen die Frankfurt Falcons in der Altersklasse U15 Kleinfeld an der Qualifikation zur Deutschen Floorball Meisterschaft teil. 

Das Turnier wird in Frankfurt am Samstag, den 18. Mai 2019, ab 10:00 Uhr ausgetragen. Neben den Falcons nehmen auch der hessische Vizemeister TSV Tollwut Ebersgöns sowie die zwei besten Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen (SSF Dragons Bonn & TV Refrath Floorball) teil.

Gespielt wird in zwei Halbfinals, in denen jeweils der Meister aus Hessen (Frankfurt) beziehungsweise NRW (Bonn) auf den Zweitplatzierten der anderen Liga trifft. Die beiden Halbfinal-Sieger qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft und spielen in einem Finale den Westdeutschen Meister aus.

Kommt zahlreich in den Sportpark nach Preungesheim und feuert unsere Jugend an, damit sie auch in diesem Jahr wieder zur Deutschen Meisterschaft am 29. und 30. Juni 2019 in Amendingen fahren darf.

Für Essen & Getränke sorgt unser Spieltagskiosk.

Der Spielplan:
10:00 Uhr SSF Dragons Bonn-TSV Tollwut Ebersgöns
11:15 Uhr Frankfurt Falcons-TV Refrath Tigers
12:45 Uhr Spiel um Platz 3
14:00 Uhr Finale

Die Frankfurt Falcons vom TSV Berkersheim 1910 e.V. helfen Paul bei der Suche nach einem passenden Spender

Die Frankfurt Falcons vom TSV Berkersheim 1910 e.V. helfen Paul bei der Suche nach einem passenden Spender, der sein Leben retten kann.

Am 25. und 26. Mai veranstaltet der TSV Berkersheim 1910 e.V. im Rahmen der Qualifikation zur Deutschen Floorball Meisterschaft der U17 jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr eine Registrierungsaktion.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann sich in der Halle des Sportparks Preungesheim als potentieller Spender bei der DKMS registrieren lassen.

Paul ist 9 Jahre alt und spielt Floorball beim SV Nordheim in Bayern. Leider erkrankte Paul im Januar an MDS-Knochenmarkkrebs, einer schweren Erkrankung des Knochenmarks. Seitdem ist er in intensiver Behandlung und wartet auf einen passenden Knochenmarkspender, der sein Leben retten kann.




Link zur Augsburger-Allgemeine




Montag, 11. März 2019

Playoffs in Frankfurt

It´s Playoff-Time! Mit 20 Punkten belegen die Herren der Frankfurt Falcons souverän den dritten Tabellenplatz der Regionalliga Hessen. Im Halbfinale der Playoffs treffen die Frankfurter auf den Zweitplatzierten aus Erlensee. Die Runde der letzten vier wird in einem Hin- und Rückspiel ausgetragen. Im andern Halbfinale spielt der Hauptrundenmeister Griedel gegen Mainz.

Samstag, 16. März:

12:00 Uhr TSG Erlensee-Frankfurt Falcons
15:00 Uhr TSV 1899 Griedel-Floorball Mainz

Sonntag, 17. März:

12:00 Uhr Frankfurt Falcons-TSG Erlensee
15:00 Uhr Floorball Mainz-TSV 1899 Griedel

Für Essen & Trinken ist durch unseren Spieltagskiosk gesorgt.




Mittwoch, 20. Februar 2019

Herren gewinnen gegen Gießen - Jugend weiter siegreich

U11, U15 und die Herren - alle waren am letzten Spieltag siegreich. Aber fangen wir bei den Jüngeren an. Die Mannschaft der Altersklasse U11 spielte am vergangenen Samstag in Mainz. Zu Beginn des Spieltages traf man gleich auf den Tabellenführer, die pinke Mannschaft des TSV Tollwut Ebersgöns. Gab man sich im Hinspiel mit 3:12 geschlagen, entwickelte sich das Rückspiel zu einer rasanten Aufholjagd. In Halbzeit eins zog der Spitzenreiter mit 1:7 davon, im zweiten Durchgang aber kamen die Falcons zurück, verpassten aber dann doch die Überraschung und verloren mit 4:8. Vor allem in Überzahl zeigten sich die Frankfurter sehr effektiv. Anschließend stand man zum ersten Mal in dieser Saison Floorball Mainz gegenüber. Nachdem die Falcons mit einer 5:1-Führung in die Halbzeit gingen, gab man diese nicht mehr aus der Hand und setzte sich souverän mit 7:3 durch. In der Tabelle festigte die U11 mit drei gewonnen Punkten den dritten Platz. Am letzten Spieltag (23.03. in Frankfurt) haben die Junior-Falcons noch alle Chancen den zweiten Platz zu erobern.

100 Tore in vier Spielen


In Taunusstein kamen die beiden Teams der Frankfurter U15 zusammen, um neben dem Gastgeber auch gegen Mainz anzutreten. Für die U15.1 ging es darum, die ersten Punkte einzufahren, während die Zweite ihre Siegesserie ausbauen wollte. Zuerst durfte die U15.1 aus Frankfurt ran. Der SV Taunusstein-Neuhof zeigte sich als ehrwürdiger Kontrahent. Lange Zeit stand es Unentschieden, doch in Hälfte zwei konnten die Falcons eine Zwei-Tore-Führung herstellen, die sie auch nicht wieder her gaben und mit einem 8:6 den ersten Saisonsieg perfekt machten. Anschließend hatte das Team zwei Spiele Pause, in denen die zweite Mannschaft der U15 gegen den Gastgeber und Mainz ran musste. In beiden Partien hatte man von Sekunde eins an die Nase vorn. Die Falcons konnten die Spiele nach ihrem Belieben gestalten und setzten sich zwei mal sehr deutlich durch. Taunusstein besiegte man mit 41:2 und Mainz mit 41:6 - zwei beeindruckende Siege. Damit erzielten beide Teams der U15 gemeinsam aus drei Spielen schon 90 Tore. In der letzten Begegnung forderte Floorball Mainz die U15.1. In einer intensiv geführten Partie hatten die Falcons so gut wie immer spielerisch die Überhand und musste im gesamten Spielverlauf nur einmal einen Rückstand hinnehmen. Kurz vor Schluss führten die Frankfurter mit 9:5 ehe 80 Sekunden vor Abpfiff das zehnte Tor gelang. Somit gewann auch die Erste der U15 ihre beiden Spiele. Insgesamt hatten die Frankfurt Falcons der U15 an diesem Tag vier Spiele und holten auch vier Siege, bei denen sie zusammen 100 Tore schossen. Die U15.2 bestätigte ihre Leistungen aus den vorherigen Spielen und steht nun auf Platz eins der Tabelle. Beim anderen Team aus Frankfurt war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, die Spaß und Hoffnung bereitete. Mit beiden Teams ist in dieser Spielzeit sehr viel möglich.

Herren bestrafen Gießener Tiefschlaf


Last, but not least: Das Herren-Team durfte am vorletzten Spieltag der Großfeld-Saison nach Espenau bei Kassel reisen, um gegen den MTV 1846 aus Gießen zu spielen. Der Spielplan übertrifft sich seit dieser Saison immer wieder aufs Neue. Aber von der weiten Strecke ließen sich die Herren nicht abhalten und traten mit stolzen drei Reihen gegen den MTV an. Von Anfang an dominierten die Falcons die Partie und bestrafte den Tiefschlaf der Gießener eiskalt. Mit schönen Kombinationen und viel Übersicht legte man sich die Bälle gegenseitig auf. Dabei hätte der 9:1-Pausenstand sogar noch höher ausfallen können. In den letzten beiden Dritteln tat man sich dann aber etwas schwerer und jubelte in 40 Minuten insgesamt nur noch drei mal. Dafür wackelte die Frankfurter Defensive aber nur selten. Der 12:4-Erfolg geht daher völlig in Ordnung. Mit den wichtigen drei Punkten bleiben die Falcons weiter an Platz zwei dran und können am 3. März gegen Griedel mit etwas Schützenhilfe noch an der TSG Erlensee vorbei ziehen und gleichzeitig den Tabellenführer aus Griedel ärgern. Egal wie das letzte Spiel ausgehen wird, ist es schon jetzt eine überaus gute Saison für die Herren.

Samstag, 2. Februar 2019

U11 Spieltag in Taunusstein

Am letzten Wochenende war es wieder soweit, unsere U 11 musste sich den Mannschaften aus Griedel und Taunusstein beim 3. Spieltag der Regionalliga West in Taunusstein stellen.

Der Ausfall von Trainer Ralf wurde durch einen ganzen Trainerstab - bestehend aus Tom, Jona, Stefan und Sarah - vertreten.

Im ersten Spiel gegen den SV Taunusstein-Neuhof stand es schnell 4:1, doch dann begannen die Taunussteiner mit einer kleinen Aufholjagd, die aber durch die gute Abwehr und das Vertrauen in die eigene Stärke in Schach gehalten wurde. Unser Team gewann verdient mit 8:5.

In der nächsten Partie gegen Griedel bestand vor allem die Aufgabe darin, die Spieler mit der Nummer 2, 7 und 19 nicht zum Schuss kommen zu lassen und die eigenen Chancen zu verwandeln. Zu Beginn des Spiels schienen unsere Spielerinnen und Spieler etwas nervös und mit zu großem Respekt vor dem Gegner, so dass die Falcons immer einem Tor hinterher liefen. 

Fünf Minuten vor Schluss stand es 3:5 und jede( r ) Frankfurter zeigte Team- und Kampfgeist.

Besonders durch die gute Rückarbeit der Stürmer und den starken Torfrauen, die mit ganzem Körpereinsatz verhinderten das das Runde erneut in unserem Eckigem landete, gelang es den Falcons sich dem Druck der Gegner zu wehren. Die Spannung war nicht zu überbieten als es kurz vor Ende der regulären Spielzeit zweimal hintereinander im Gegnerischen Tor klingelte und es 5:5 stand! 

Das erste Mal in dieser Saison kam es zur 5-minütigen Verlängerung mit Sudden Death. Ein Punkt war sicher, doch die Jungfalken wollten auch noch den zweiten Punkt ergattern. Trainer Tom und Jona stellten die Blöcke um und setzten alles auf eine Karte. Ein erleichtertes Raunen von den zahlreichen mitgereisten Fans ging durch die Halle, als Emma in der fünften Minute das Tor zum Sieg schoss. Der Jubel bei den Aktiven war nach diesem Krimi entsprechend groß.

Der Spieltag in Taunusstein war mit 5 von 6 erreichbaren Punkten sehr erfolgreich. Dieser Erfolg wurde durch eine Mannschaft erreicht, die sich im Verlauf der beiden Partien steigerte und unermüdlich gelaufen, gekämpft und tollen Teamgeist gezeigt hat. Darauf könnt ihr stolz sein!